Einzel- & Gruppenvalidation

„In den Schuhen des anderen gehen.“ – Carl Rogers

Der alte Mensch, der sich durch diverse Abbauprozesse im Gehirn und durch zahlreiche psychosoziale Verluste nur noch schwer in seiner örtlichen und persönlichen Umgebung zurechtfindet, wird validiert. Dadurch wird das Selbstvertrauen gestärkt und die Gefühle der Sicherheit und der Eigenkompetenz werden wieder erlebt.

Schulungen & Vorträge

Die angebotenen Validations-Schulungen eignen sich für alle, die mit alten desorientierten Menschen leben oder arbeiten. Von Pflegepersonen, ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, bis hin zu An- und Zugehörigen. 
 
Die Vorträge beziehen sich auf Informationen rund um die Verhaltensveränderungen im hohen Alter und richten sich an alle, die sich für die Thematik interessieren.

Sprechkaffee & Angehörigenrunden

Sprechkaffee – Austausch mit und zwischen Menschen ab 70

In einer vertrauensvollen Umgebung wird Raum geschaffen um Themen zu behandeln, die die Teilnehmer selbst und gerade im Heute beschäftigen. Durch die geleitete Kommunikationsstruktur kommt Jeder und Jede zu Wort und es wird einander offen zugehört. Es entwickelt sich dadurch ein wertschätzendes und wertfreies Miteinander.

Angehörigenrunden zum Thema Demenz

Den Angehörigen wird Raum und Zeit geboten, sich über ihre zu pflegenden bzw. zu betreuenden Eltern, Großeltern, Verwandten auszutauschen, allfällige Probleme anzusprechen und Hilfestellungen zu finden.

Ausdrucksstarkes Tanzen

SELBSTERFAHRUNG in Bewegung

Durch die Auseinandersetzung mit deinem Körper kommst du rasch in einen Zustand der körperlichen und mentalen Entspannung. Der Rhythmus der Musik bringt dich auf selbstverständliche und natürliche Art und Weise in Bewegung. Während du mit deinem Körper in Kommunikation trittst, bist du mit all deinem Sein du selbst.

Nach dem Motto: Es gibt nichts an mir, was nicht richtig ist. Ich bin wie ich bin!